Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen des FIT Sportclubs

(Stand: Mai 2011)

A. AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltungsbereich

1.1 Diese Geschäftsbedingungen des FIT Sportclubs (nachfolgend „Sportclub“), gelten für alle Mitgliedsverträge, die das Mitglied mit dem Sportclub hinsichtlich der auf der Website des Sportclubs dargestellten Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Mitglieds widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Mitglieder im Sinne der Ziffer 1.1 sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, wobei ein Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

 

2. Vertragsschluss Mitgliedschaft

Die auf der Website des Sportclubs enthaltenen Leistungsangebote stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Sportclubs dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch das Mitglied.

2.1 Das Mitglied kann das Angebot über das auf der Website des Sportclubs integrierte Online-Anmeldeformular abgeben. Bei einer Anmeldung über das Online- Anmeldeformular gibt das Mitglied nach Eingabe seiner persönlichen Daten und der Bankverbindung, durch Klicken des Buttons „Anmelden“ im abschließenden Schritt des Anmeldeprozesses ein verbindliches Vertragsangebot ab.

2.2 Der Sportclub kann das Angebot des Mitglieds durch eine schriftliche (Brief) oder elektronisch übermittelte (Fax oder E-Mail) Anmeldebestätigung innerhalb von fünf Tagen annehmen. Der Sportclub ist berechtigt, die Annahme der Anmeldung abzulehnen.
Das Mitglied bestätigt abschließend den Erhalt der Anmeldebestätigung durch klick auf den angegeben Link, ohne dass dies für den Vertragsschluss relevant ist.

2.3 Die Anmeldeabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Anmeldeabwicklung statt. Das Mitglied hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Anmeldeabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Sportclub versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat das Mitglied bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Sportclub oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

 

3. Leistung und Öffnungszeiten

3.1 Die Mitgliedschaft berechtigt zur gemeinschaftlichen Mitbenutzung sämtlicher Einrichtungen des Sportclubs. Davon ist die Mitbenutzung der Trainingsanlage, sowie die Mitbenutzung der Clubräume während der Öffnungszeiten und die Berechtigung zur Teilnahme an angebotenen Sportkursen und Workshops umfasst.
Bei einer hohen Teilnehmerfrequenz kann es notwendig werden, dass sich die Kursteilnehmer auf der Website des Sportclubs unter www.fit-kiel.de zum Kurs anmelden, um den gewünschten Trainingszeitpunkt sicher zu stellen. Ein Anspruch auf Teilnahme an einem bestimmten Kurs zu einem bestimmten Trainingszeitpunkt besteht nicht.
Die Kernöffnungszeiten und die Kurstermine sind auf der Internetseite des Sportclubs www.fit-kiel.de unter Kursplan einsehbar.
Alle Kurstermine richten sich nach der aktuellen Nachfrage.

 

4. Mitgliedsbeitrag und Zahlungsbedingungen

4.1 Die angegebenen Preise des Sportclubs sind Endpreise, d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile, einschließlich der gesetzlichen deutschen Umsatzsteuer.

4.2 Folgende Zahlungsmöglichkeiten bietet der Sportclub derzeit an:

• Bankeinzug

4.2.1 Bei der Zahlungsart Bankeinzug (Lastschrift) und der Übermittlung der Bankverbindungsdaten des Mitgliedes wird der Sportclub widerruflich ermächtigt, den Rechnungsbetrag von dem angegebenen Konto des Mitgliedes einzuziehen. Der Bankeinzug des monatlichen Mitgliedsbeitrages erfolgt zum jeweils 01. des Mitgliedsmonats. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht das Mitglied der Abbuchung, obwohl er hierzu nicht berechtigt ist, hat das Mitglied die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn er dies zu vertreten hat.

4.2.2 Ist Vorkasse vereinbart, ist die Zahlung des gesamten Mitgliedsbeitrages der Gesamtvertragslaufzeit sofort nach Vertragsabschluss fällig. Hierbei gewährt der Sportclub einen Rabatt von 5 % auf den Gesamtbetrag.

 

5. Clubkarte

Das Mitglied erhält eine Clubkarte, die als Berechtigungsnachweis für den Zutritt zum Sportclub dient und beim Betreten des Sportclubs vorzuzeigen ist. Die Karte ist nicht übertragbar. Im Verlustfall fallen für eine Ersatzclubkarte Gebühren in Höhe von 20,00 Euro an.

 

6. Laufzeit und Kündigung

Die Erstlaufzeit der Mitgliedschaft beträgt alternativ 3, 6, 12 oder 24 Monate.
Die Mitgliedschaft ist von beiden Seiten mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende der geschlossenen Erstlaufzeit kündbar. Die Kündigung hat gegenüber dem Sportclub, dem FIT Sportclub, Inh. Malte Gertenbach, Kehdenstrasse 25, 24103 Kiel in Schriftform zu erfolgen. Erfolgt keine fristgemäße Kündigung verlängert sich der Vertrag um jeweils weitere 3 Monate. Die Kündigungsfrist beträgt dann für beide Seiten erneut 4 Wochen zum jeweiligen Vertragsende. Besonderheiten bei 3 Monats-Mitgliedschaft: Diese Mitgliedschaft hat eine Kündigungsfrist von 2 Wochen zum Ende der geschlossenen Erstlaufzeit.

 

7. Stilllegung

Der Vertrag kann ohne Angabe von Gründen einmalig für einen Zeitraum von maximal 4 aufeinander folgenden Wochen stillgelegt werden. Die Stilllegung muss schriftlich mindestens 10 Werktage vor Beginn der geplanten Stilllegung erfolgen.
Bei Verhinderung des Mitglieds infolge Krankheit von mehr als 4 Wochen Dauer, bei Schwangerschaft oder Wehrdienst kann der Vertrag gegen Vorlage einer ärztlichen bzw. behördlichen Bescheinigung auch für die Dauer der Verhinderung stillgelegt werden.

 

 

8. Übertragung der Mitgliedschaft

Eine Übertragung oder der Verkauf der Mitgliedschaft ist nach Rücksprache und Zustimmung des Sportclubs an Personen möglich, die noch nicht Mitglied im FIT Sportclub sind. Für die Bearbeitung der Übertragung berechnet der Sportclub einmalig 30,00 Euro.

 

9. Gesundheit des Mitglieds

Der Sportclub empfiehlt allen Mitgliedern ihre Sporteignung bei einem Arzt ihrer Wahl überprüfen zu lassen. Personen mit Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems sowie Personen mit Schäden oder Verletzungen am Rücken empfehlen wir unsere Kurse FIT in 30 Minuten und Trainieren wie die Profis nicht. Diesen Personen rät der Sportclub vor Beginn des Trainings zuerst durch eine geeignete Physiotherapie ihre Sporttauglichkeit in vollem Umfang wieder herzustellen.

 

10. Haftung

10.1 Der Sportclub haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Arglist und Garantieversprechen und wenn die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie etwa dem Produkthaftungsgesetz, erfolgt.

Im Übrigen haftet der Sportclub gleich aus welchem Rechtsgrund wie folgt:

  • Sofern der Sportclub fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht (sog. Kardinalpflicht) verletzt hat, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den vorhersehbaren, typischerweise entstehenden Durchschnittsschaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag dem Sportclub nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung das Mitglied regelmäßig vertrauen darf.
  • Sofern der Sportclub fahrlässig eine unwesentliche Vertragspflicht verletzt hat, ist die Ersatzpflicht auf den Auftragswert begrenzt.

10.2 Für den Verlust der in den Umkleideräumen befindlichen Gegenstände des Mitgliedes übernimmt der Sportclub keine Haftung.

 

11. Sonstiges

11.1 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Jedwede Änderungen der AGB bedürfen der Schriftform.

11.2 Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

 

B. Kundeninformationen Informationen zur Identität des Sportclubs

 

1. FIT Sportclub - Funktionelles Innovatives Training
Kehdenstrasse 25, 24103 Kiel
Telefon: +49(0) 431 - 90 89 18 18
E-Mail: info©noSpamfit-kiel.de

Firmensitz:
FIT Sportclub - Funktionelles Innovatives Training
Kehdenstrasse 25, 24103 Kiel
Steuernummer.: 19 - 014 - 05529
Inhaber: Malte Gertenbach

 

2. Informationen zu den wesentlichen Merkmalen der Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen vom Sportclub eingestellten Leistungsbeschreibung.

 

3. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Das Zustandekommen des Vertrages erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Sportclubs (siehe oben).

 

4. Informationen zu Zahlung und Leistung

Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 4, die Leistung nach Maßgabe der Ziffer 3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Sportclubs (siehe oben).

Der Vertragsschluss erfolgt durch Angebot und Annahme.
Nutzt das Mitglied für seine Anmeldung das Online-Anmeldeformular des Sportclubs, gibt er sein Angebot wie folgt ab:
Auf der Leistungsangebotsseite des Sportclubs klickt das Mitglied im ersten Schritt auf den Button „Anmelden“. Es öffnet sich dann eine neue Seite, die ein Anmeldeformular anzeigt.
Nun füllt das Mitglied unter Angabe der erforderlichen Informationen das Anmeldeformular aus
In einem weiteren Schritt setzt der Kunde durch einen Mausklick ein Häkchen bei „Ich habe die AGBs gelesen und akzeptiere diese“ und bei “Ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen“.
Im dritten Schritt klickt das Mitglied auf „Anmelden“.
Die Annahme durch den Sportclub erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2.2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Sportclubs (siehe oben).

 

6. Informationen zur Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird vom Sportclub gespeichert und dem Mitglied nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt.

 

7. Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen

Vor verbindlicher Abgabe der Anmeldung kann das Mitglied seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren.

 

8. Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

 

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs.1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:
FIT Sportclub

Inhaber: Malte Gertenbach
Kehdenstraße 25, 24103 Kiel
E-Mail Adresse: info©noSpamfit-kiel.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung